· 

Wetterbericht vom Frosch

14. April 2021

 

Guten Morgen ihr da draußen!

Der Frosch hat sich heute, nachdem er sich schon aufgerichtet hatte, einfach nochmal in sein Bett zurück fallen lassen. Es ist nämlich ganz schön kühl draußen und die Decke kuschlig warm. Er schmiegt sich noch einmal rein und denkt an gestern... 🐸

 

Gestern war der Frosch zusammen mit dem Zitronenfalter und dem Löwen an einem ganz anderen Strand, bei ganz anderen Strandbewohnern. Sie hatten aber auch Schilder und waren sehr freundlich. 🦋 🦁 🐸 👫👭👬

 

Ihnen reichte es jetzt auch mit den finsteren Gestalten - sie hatten gerade erfahren, dass auch ihre Strandkinder nur noch unter komischen Bedingungen in die Schule gehen konnten - und sie taten laut ihren Unmut kund. Der Zitronenfalter half Transparente zu tragen, der Löwe benutzte oft und ausgiebig seine Trillerpfeife und der Frosch hüpfte mal  hier und mal da. Die Strandkinder tollten umher und verteilten Zettelchen. Es trillerte und pfiff, sie lachten zusammen und es fanden Vernetzungen statt.

Gemeinsam ist eben besser als einsam... 🙏😁💚

 

Der Frosch denkt, dass er jetzt öfter mal zu diesem Strand herüber hüpft. Es ist wichtig, dass sie überall mehr werden...

 

Heute morgen stellt er sich aber erstmal der Aufgabe, aufzustehen. Er fasst Mut und streckt vorsichtig das rechte Bein unter der Decke raus. Brrr, kalt. Egal. Er springt auf und hüpft beflissen von hier nach da und kreuz und quer durchs Marmeladenglas. Langsam wird ihm warm. 🤸‍♀

 

Er klettert die Leiter hoch und schaut nach draußen. Aaah, die Sonne geht auf! Na, die wird´s nachher schon richten mit der Wärme... ☀️☀️☀️

Jetzt erstmal Kaffee. Und dann überlegt sich der Frosch, was er an diesem neuen Tag alles Schönes anstellen will... ☕️😄

 

Euch allen einen schönen und produktiven Tag! ☀️💚

 

© 2021 - Daniela Bezold

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0