· 

Wetterbericht vom Frosch

 

5. März 2021

 

Guten Morgen ihr da draußen!

Heute ist der Frosch mit einem ganz komischen, ein wenig traurigen Gefühl aufgewacht. Er ist sehr nachdenklich.

 

Er denkt nach übers Kommen und Gehen, über die Sinnhaftigkeit unseres Seins und über Veränderung, die unweigerlich jeden Tag stattfindet. Um uns herum, vor allem aber in uns selbst. Und die Kraft, die es braucht, diese anzunehmen.

 

Den Kopf auf die Hände gestützt sitzt der Frosch an seinem Küchentisch und seufzt einmal laut auf...

 

Plötzlich hört er ganz leise Musik, die langsam näher kommt. Er steht auf, krabbelt über seine Leiter nach oben und schaut über den Rand seines Marmeladenglases...

 

Draußen steht das Bienchen und hat eine Kanne Kaffee in der einen und ein kleines Radio, aus dem fröhliche Musik spielt, in der anderen Hand. "Komm!" ruft das Bienchen, "Wir frühstücken"...

Sofort fühlt der Frosch sich besser. Er hüpft nach unten, packt sich Brot, Marmelade und eine Picknickdecke unters Ärmchen und springt nach draußen in den warmen Sand.

 

Plaudernd und gemeinsam lachend beginnen die beiden ihren Morgen und am Horizont geht bereits die Sonne auf, die einen wunderbaren Tag verspricht.

 

Gut, dass es Freunde gibt und wir füreinander da sind.

 

Blog - Der Frosch bloggt - Luftballons

 

© 2021 - Daniela Bezold

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0